Personen Konzerte Malerei LandArt Capraia-Kurse





SPIELRÄUME und RITUALE

PROGRAMMPUNKTE
der
CAPRAIA-KURSE

Aktuelle Daten, Info und Anmeldung
E-mail: transverbal@t-online


     
Musik

Obertöne

Die harmonischen Gesetze
                       und Spielräume natürlicher Phonetik
Das musikalische Innenleben des Tones.
Die Vielstimmigkeit der Stimme.

Singen zur Tambura

Das sich selbst erfindende Lied. Melodische Dialoge.
Träumendes und wachendes Singen. Der Raga der Intuition.
Musikalische Psychoanalyse

Sprachliche Musik

Sprechstimme und Singstimme unterrichten einander.
Melodik und Rhetorik des Sprechens - des Singens.

Atem

Atem-Bilder. Atem-Musik. Atem-Sprache.

Instrumente

Ungenutzte Möglichkeiten. Neuerfindungen alter Instrumente
Instrumentale Kommunikation.
Verschiedene Instrumente - verschiedene Sprachen.
Das singende Instrument.
        Der innere Dialog zwischen Instrument und Stimme.
Instrumentales Theater.



Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit
(VV = Manuskriptdruck des Vetter-Verlages)

MUSIK
musikalische Konzepte (Verlag Via Nova)

OKYO I
Konzepte und phonetische Notationen musikalischen Meditierens mit Stimmen. -
Eine Sammlung von Obertonkompositionen, die keine Kenntnisse zur Technik des
Obertonsingens voraussetzen. 1991 (VV)

DAS OBERTON-CHORBUCH
Konzepte und Kompositionen intuitiv-improvisatorischer Musik
für Vokal-Ensemble. 1991. (VV)

TAMBURA-MUSIK
Spielanleitungen, Konzepte und Kompositionen. (VV)

PIANISSIMO (+CD).
12o improvisatorische Klavierstücke für Nichtpianisten und solche, die es werden
wollen. (Atlantis)



Malerei

Einander als Linie entsprechen,
          begleiten, durchkreuzen, umspielen, widersprechen.
Punctus contra punctum.
          Spannungsfelder. Leer-Räume. Akzente. Labyrinthe.
Kreise und Spiralen.
Mosaike.
Mandalas.
Transverbale Kalligrafie.
               Gekritzel. Kalligrafische Korrespondenzen.
Flächenstrukturen.
               Übereinander. Ineinander. Durcheinander. Nebeneinander.

Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit

HANDBEWEGUNGEN I/II
- ein transverbaler Roman ohne Worte
in zwei Bänden mit einem Vorwort von Helmut Heissenbüttel. Das
Werk erschien 1972 in auf 5oo Exemplare limitierter Ausgabe.
Jedes Exemplar wurde vom Autor numeriert, signiert und mit einem
je eigenen transverbal-grafischen "Zu-Spruch" versehen.
Gebunden, ca.65o S., 1972 (Klett/UE)

SCHREIBSPIELE OHNE WORTE - Beispiele grafischer Dialoge
für den Kunstunterricht. Das Werk erschien 1972 in auf 5oo Exemplare
limitierter Ausgabe. Jedes Exemplar wurde vom Autorenpaar
Michael und Atsuko Vetter numeriert, signiert und mit einem je
eigenen grafischen Dialog versehen.
Zweifarbiger Druck, broschiert, ca. 12o S., 1972 (Klett/UE)




Theater

Ding-Theater (Stein-Spiel, Ast-Werk, Seil-Tanz,
                                           Faltung/Entfaltung. Modeschau)
Unbedingtes Theater ("Miniaturen". "Mobile".
                         "Im Vorbeigehen". "Lange Töne", "Dialoge")
Meditative und kommunizierende Assoziationen.

Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit

SEINS-SPIELE
- Ein Handbuch für Lebens-Künstler - Band I/II
Der Weg der Stimme, der Hand, der Bewegung, der Dinge, der
Instrumente, der Wörter, des Sehens, des Lauschens. 1992.
XXV+14o und VI+115 S. (VV)

SPIELE ZU ZWEIT (Seins-Spiele Band III: Dialoge). 1992. V+1o5 S.

DIE THERAPIE DER SEINSERFAHRUNG
(Seins-Spiele Band IV: Therapie) 1992. 1o3 S. (VV)

FRIEDE - Gedanken und Konzepte zur Politik der Unmittelbarkeit
Inhalt (u.a.): Konzepte und Texte zum "Friedens-Oratorium",
"Liebesspiele oder zur musikalischen Zukunft der Sprache",
"Peaces for Orchestra", "WEG - zur musikalischen Realisation
landschaftlichen Verhaltens", "Thesen zur Zukunft der Musik".
1992. ca. 15o S. (VV)



Poetik

Silben-Kompositionen. Einwortgedichte. Wortpaare.
                                          Wortgesellschaften. Wort-Cluster
Stilleben:
                     Die Dinge im Wort und die Wörter in den Dingen.
Poetische Möglichkeiten
                    des Sprechenlernens und des Sprachstudiums.


Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit

WÖRTER
- Konzepte zu einer ungenierten Poetik. 1978-93. ca. 14o S.

TCHERETINAMM
transverbales Minuten-Theater. 1993. ca.9o S. (VV)

GRAF FITTI UND SEINE BUCHSTABIENCHEN (VV)
Phonetische Gedichte in grafischer Notation. - 1993. ca.9o S.



Tanz

Der Tanz der Hände, des Gesichtes, der Stimme.
                                                      Des Körpers, der Füße.
Tanzen mit Gegenständen (Tuch, Stuhl, Ast,
                                   Zeitung, Taschenlampe, Brille, Ball).
Tanzen im Dialog. Aneinander vorbei.
              Im Kampf. Im Schlaf. Am Anfang der Bewegung.
Tanzen im Raum, im Freien, im Wald, im Wasser,
                                                        unterwegs, im Liegen.
Tanzen ohne Musik.
zur eigenen Stimme.
zur Stimme des Zuschauers.

Zu Musik.

    







Fotografie

Unscharfes Sehen.
Lichtkompositionen. Schattenkompositionen.
Spiegelungen. Wasser.
Dinge wie Mandalas.
Ränder.
Ungegenständliches Sehen von Gegenständen.
Assoziatives und strukturelles Sehen.

    

Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit

SEINSERFAHRUNG
1988
36 Essays, 655 größtenteils farbige Abbildungen (Fotografien,
Tuschmalereien, Aquarelle und Radierungen). Kunstdruck-Papier,
Seideneinband, Schutzumschlag, 2o7 S.



Alltägliche Tätigkeiten

Gemüse schneiden, Kochen,
Essen, Spülen, Putzen, Müll entsorgen.
Ausziehen, Toilette, Anziehen,
Aufräumen, Betten machen, Einkaufen.
Holzhacken, Gras schneiden, Fegen, Oliven pflücken.
Pausen
Spaziergänge. Ausflüge. Besichtigungen.


Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit

DIE PSYCHOLOGIE DER SEINSERFAHRUNG

Im Unterschied zur Psychologie Jungs, in welcher das Selbst im
Mittelpunkt steht, steht hier im Zentrum das Sein. Die Psyche,
von der die Rede ist, ist nicht speziell diejenige des Menschen,
sondern die des Lebendigen schlechthin, und als lebendig gilt
nicht nur Mensch, Tier und Pflanze, sondern ebensogut Blitz
und Donner, Wolke und Wind, Bach und Stein. Was mit einem geschieht,
der seine Seele dermaßen umfassend wahrnimmt, davon handelt dieses Buch.
(Theseus-Verlag)



Meditation

Miteinander schweigen.
Die sprechende Stille. Die Stille hinter der Stille.
Gegenstandsloses Bewußtsein.
Loslassen. Sich einlassen.
Dem Leben lauschen.
Sich vergessen. Sich erinnern.



Arbeitsmaterialien in Buchform zur Vorbereitung und Weiterarbeit

SESSHIN
- Das Fest der Aufnahme des Herzens -
Dreizehn Vorträge zum Jahreswendesesshin
(ein Handbuch undogmatischer Zen-Meditation)
mit 24 Tuschzeichnungen des Autors. 199o/91. 173 S. (VV)

STILLE - Vorträge zum Neujahrs-Sesshin 1992. 1o8 S. (VV)

LIEBE - Vorträge zum Neujahrs -Sesshin 1994. ca. 14o S. (VV)

FORM IST LEERE UND LEERE IST FORM -
Sesshin-Vorträge zum Hannya Shingyo. ca. 12o S. (VV)

OKYO I - 1991 Konzepte und phonetische Notationen
musikalischen Meditierens mit Stimmen.
Eine Sammlung von Obertonkompositionen, die keine Kenntnisse zur
Technik des Obertonsingens voraussetzen. (VV)

Kontakt Michael Vetter:

(+49) (0) 171 75 30 193

Email: zen@vetter-transverbal.de